Gebietskulisse Neues Emschertal
Gebietskulisse Neues Emschertal

Wir über uns

Die Arbeitsgemeinschaft Neues Emschertal

Die Arbeitsgemeinschaft Neues Emschertal ist eine Kooperation zwischen Emschergenossenschaft (EG) und Regionalverband Ruhr (RVR).

Sie wurde im März 2006 aus dem Selbstverständnis der beiden Partner heraus gegründet, neue Perspektiven für eine nachhaltige Entwicklung der Region zu schaffen. Hauptaufgabe der Arbeitsgemeinschaft ist die Entwicklung des Neuen Emschertals.

Die Arbeitsgemeinschaft ist die Plattform für die Umsetzung der beiden Masterpläne Emscher-Zukunft (EG) und Emscher Landschaftspark 2010 (RVR). In mehr als 200 gemeinsamen regionalen Projekten aus den Bereichen Stadt- und Landschaftsentwicklung, Wasserwirtschaft etc. werden die städtebaulichen, wasserwirtschaftlichen und landschaftlichen Entwicklungspotenziale sinnvoll miteinander verknüpft. Es entsteht die neue grüne Mitte in der Metropole Ruhr.

Der Masterplan Emscher-Zukunft begleitet als umfassende und langfristige Planung den Umbau des Emschersystems. Dieses Generationenprojekt, das seit Ende der Neunzigerjahre das zentrale Projekt der Emschergenossenschaft ist, umfasst den Bau von neuen, leistungsfähigen Kläranlagen, die Verlegung von rund 400 km Abwasserkanälen, um die offenen Schmutzwasserläufe vom Abwasser zu entfrachten und die anschließende Renaturierung von rund 350 km Gewässerstrecke.
Mit dem Umbau des Emschersystems wird die Wahrnehmung und Erlebbarkeit der ganzen Region positiv beeinflusst. Bis zur Fertigstellung im Jahr 2020 werden 4,4 Mrd. Euro in den Emscher-Umbau investiert worden sein. Die zahlreichen landschafts- und städtebaulichen Potenziale, die sich in diesem Zuge eröffnen, werden gemeinsam angegangen.

Der Emscher Landschaftspark 2010 ist eine regionale Strategie zur Freiraumentwicklung und zur Standortaufwertung im Ruhrgebiet. Mit der Internationalen Bauausstellung (IBA) Emscher Park wurde der Parkgedanke zur Strategie für die aktive Gestaltung des Strukturwandels. Mit Landmarken, Industriekultur und Industrienatur gelang ein positiver Imagewandel und eine neue Aneignung der postindustriellen Landschaft für Kultur, Freizeit und Erholung. Die Verwirklichung eines erlebbaren Ost-West-Grünzuges von hoher Freiraumqualität im Zusammenspiel mit der Umgestaltung der Emscher ist ein neuer Meilenstein in der Entwicklung des Emscher Landschaftsparks.

Masterplan Emscher-Zukunft Masterplan Emscher Landschaftspark 2010

Kooperationspartner

Informationen

Kontakt & Infos

Arbeitsgemeinschaft
Neues Emschertal
Kronprinzenstraße 30
45128 Essen
Telefon: +49 (0) 201 / 269-7729
Telefax: +49 (0) 201 / 269-7730
metropoleruhr.de #Neues Emschertal