Information

Hand in Hand für die Region

Die Verwirklichung der Vision eines Neuen Emschertals braucht einen langen Atem und viele Partner. Sie kann nur gelingen, wenn die relevanten Akteure in den Prozess eingebunden sind und sie von einer breiten Akzeptanz der Öffentlichkeit getragen wird.

Die Kommunikation des Neuen Emschertals mit der Emscher-Insel und ihre Einordnung in die Zusammenhänge des Emscherumbaus, des Emscher Landschaftsparks und der Metropolregion Ruhr ist daher zentrale Aufgabe der Arbeitsgemeinschaft Neues Emschertal. Adressaten sind neben Kooperationspartnern und Akteuren in der Region die allgemeine Öffentlichkeit genauso wie eine internationale Fachöffentlichkeit aus Planungsdisziplinen, Wissenschaft und Kultur. Schließlich besitzt der Strukturwandel der Metropolregion Ruhr Modellcharakter in Europa.

Die Arbeitsgemeinschaft aus Regionalverband Ruhr und Emschergenossenschaft möchte für die langfristigen Projekte des Emscherumbaus und des Emscher Landschaftsparks Impulse aus der Region aufgreifen und im gegenseitigen Austausch Synergieeffekte mit anderen Akteuren nutzen. Dafür stehen Projekte wie der emscher:dialog und das Regionalforum biologische Vielfalt.

Eine besondere Aufgabe bestand in der Präsentation des Neuen Emschertals mit der Emscher-Insel im Rahmen der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010. Zu diesem Anlass ist es der Arbeitsgemeinschaft gelungen, die Augen einer internationalen Öffentlichkeit auf das Neue Emschertal zu lenken.

In der Geschäftsstelle der Arbeitsgemeinschaft Neues Emschertal stehen Ihnen gerne Ansprechpartner rund um das Thema Neues Emschertal zur Verfügung. Unsere Homepage informiert Sie über aktuelle Projekte und Veranstaltungen.

Kooperationspartner

Informationen

Kontakt & Infos

Arbeitsgemeinschaft
Neues Emschertal
Kronprinzenstraße 30
45128 Essen
Telefon: +49 (0) 201 / 269-7729
Telefax: +49 (0) 201 / 269-7730
metropoleruhr.de #Neues Emschertal #Information