Projektvorstellung des Forschungsvorhabens

"Management Entwicklung und Vegetation"  –  Pilotprojekt zum regionalen Parkpflegewerk Emscher Landschaftspark 2010

Das Ziel des Forschungsvorhabens ist die Erarbeitung und Umsetzung von innovativen Strategien für ein nachhaltiges Freiflächenmanagement im Ruhrgebiet. Im Zentrum steht ein zu entwickelndes regional abgestimmtes Konzept zur Freiflächenbewirtschaftung und -pflege für den Emscher Landschaftspark. Langfristig sollen die gewonnen Ergebnisse auch auf andere Regionalparkmodelle übertragbar sein. Ein weiteres Ziel besteht in der nachhaltigen Qualitätssicherung des Emscher Landschaftsparks als regionale Parkinfrastruktur. Ebenso wird eine Steigerung der Attraktivität des Ballungskernes als Wohnstandort angestrebt.

Das über drei Jahre laufende Forschungsvorhaben ist als Pilotprojekt für ein regionales Parkpflegewerk konzipiert. Es dient dazu, das Thema der nachhaltigen Entwicklung der Stadtlandschaft als Gegenstand eines regional koordinierten Projektes zu bearbeiten und dem RVR als zukünftigem Träger des Emscher Landschaftsparks das nötige "Handwerkszeug" bereitzustellen.

Das Forschungsprojekt wurde am 01. April 2010 mit der Vorlage des Endberichtes beim Bundesministerium für Bildung und Forschung abgeschlossen.

Bereits 2009 wurde es mit dem Nationalen Preis für integrierte Stadtentwicklung und Baukultur in der Kategorie "Integriert und regional handeln - Entwicklung von Stadt, Region und Landschaft" ausgezeichnet.

Mehr Informationen dazu unter folgenden Links:

www.parkpflegewerk-elp2010.de

www.architektur.tu-darmstadt.de

www.refina-info.de

Kooperationspartner

Informationen

Kontakt & Infos

Arbeitsgemeinschaft
Neues Emschertal
Kronprinzenstraße 30
45128 Essen
Telefon: +49 (0) 201 / 269-7729
Telefax: +49 (0) 201 / 269-7730