Picknickplätze

Eröffnung des Picknickplatzes "Nasobem" an der ZOOM Erlebniswelt in Gelsenkirchen. Foto: Jochen Durchleuchter, Emschergenossenschaft.
Eröffnung des Picknickplatzes "Nasobem" an der ZOOM Erlebniswelt in Gelsenkirchen. Foto: Jochen Durchleuchter, Emschergenossenschaft.

Die Picknickplätze sind ein wesentliches Strukturelement im Leitbild der Insel-Tour. Nach einem künstlerischen Konzept von Beate Matkey wurden auf der Emscher-Insel Orte geschaffen, die zum Verweilen und insbesondere zur Begegnung der Menschen miteinander einladen.

Mit den Picknickplätzen wird das Ziel verfolgt, einen „Treffpunkt der Kulturen“ zu entwickeln. Eine Annäherung zwischen den Menschen soll nicht nur über den gemeinsamen Aufenthalt am Picknickplatz erreicht werden, sondern vor allem dadurch, dass sie gemeinsam für die Gestaltung der Picknickdecken - des zentralen Elementes der Picknickplätze - verantwortlich sind. Durch den dabei entstehenden Austausch und die gemeinsame Beschäftigung mit dem Projekt soll der interkulturelle Dialog entlang der Insel nachhaltig gestärkt werden.
Die fünf Picknickplätze entlang der Insel-Tour stellen sich an jedem Standort strukturell gleich dar: sie verfügen über eine Picknickdecke, die von Anwohnern, Schülern und Interessierten unterschiedlich gestaltet wurden, Sitzgelegenheiten und in zwei Fällen über ein Sonnensegel.
Das Konzept der Picknickplätze ist im Rahmen der Überlegungen zum kommunal getragenen Kulturhauptstadt-Projekt KulturKanal entstanden. In Abstimmung mit den Initiatoren des KulturKanals wurden insgesamt fünf Picknickplätze in die Insel-Tour integriert.

Gelsenkirchen: Schwarzbachmündung - Flusslauf, 4-Jahreszeitendecke. Foto: Alexander Christian
Gelsenkirchen: Sutumer Brücke - Ballsport. Foto: Alexander Christian
Gelsenkirchen: ZOOM Erlebniswelt - Nasobem. Foto: Alexander Christian
Herne-Wanne: Unser Fritz - Cranger Kirmes – „Kirmissage“. Foto: Alexander Christian
Recklinghausen: Pöppinghausen - musikalische Inseldecke, Karibik-Decke. Foto: Jochen Beier

Die Radwanderkarten des RVR:

Regionalverband Ruhr Webshop